Kinesiologie in Kürze

Mittels Kinesiolgie gehen wir den oft nicht offensichtlichen Beschwerden mittels körperlicher und geistiger Arbeit auf den Grund. Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, die Gesundheit zu verbessern, Stress abzubauen, Blockaden zu lösen oder Schmerzen lindern. Das Ziel der Kinesiologie ist, Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen. Mittels Muskeltest spüren wir Blockaden auf, finden heraus wo Energie fliesst und wo sie gestaut ist und mit welcher Methode wir das Gleichgewicht wieder herstellen. Ist die Balance wieder hergestellt können die Selbstheilungskräfte voll wirken und es entsteht eine Entspannung, in der neues Denken, Handeln und Entscheiden möglich wird.

Der Körper erinnert sich - bewusst oder unbewusst

Unser Körper erinnert sich an alles was wir erlebt, gefühlt oder gesagt haben. In den Körperflüssigkeiten und Muskeln ist alles abgespeichert, auch wenn es uns nicht mehr bewusst ist.

Das Unterbewusstsein macht den Großteil unseres Wesens aus, wir sprechen von ca. 95 %. Es reagiert auf alles, was man sagt, denkt und glaubt und gestaltet danach unser Leben. Das Unterbewusstsein verarbeitet positive Gedanken genauso wie negative und aufgepasst:
das Wort "nicht" kennt das Unterbewusstsein nicht. 

Unser Bewusstsein ist mit ca. 5% für das Verantwortlich wer, was oder wie wir sind. Dieses Verhältnis zeigt auf, weshalb mit Logik und Wille nur selten Probleme im Unterbewusstsein gelöst werden . Mit Unfähigkeit oder Willensschwäche hat es nichts zu tun. 

Mit Kinesiologie, welche Zugang zum Unterbewusstsein hat und dem Prozess welcher Bewusstsein schafft - decken wir Nebenschauplätze auf und lösen Themen sanft ab. 

Eisberg-2009.jpg
Flyer Angebot
Flyer A5_Kinesiologie_Hinten.jpg